Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 


Geboren wurde ich am 04.01.1961 in Hamburg, älteste Schwester neben drei Brüdern. Heute bin ich selber Mutter eines Sohnes (1992) und einer Tochter (1995). Bald erwarte ich mein zweites wundervolles Enkelkind.

 

Nach dem Abitur folgte für mich zuerst das Studium zur Lehrerin, da ich meine Berufung noch lange nicht kannte. Doch bekanntlich ist der Weg ja das Ziel, und so führte und führt mich auch heute noch mein Weg auf verschlungenen Pfaden von Abenteuer zu Abenteuer.

 

Ab 1991 begann ich meine (körper)therapeutischen Ausbildungen:

 

  • Integrative Gestalttherapeutin ( TIB in Berlin 1991-95),
  • Reiki 1.+ 2.Grad (Hamburg 1993-94)
  • Ayurveda Massage (1996)
  • Esalen®Massage-Practitioner (1996-98 bei Perry Holloman, Arthur Munyer und Ellen Watson)
  • Heilpraktiker Psychotherapie (1997 o.A.)
  • Tantric Shiatsu (1997)
  • Cranio-Sacral-Therapeutin (Transdim in Hamburg 1997-98)
  • Massage in Seitenlage (1999 bei Ray Swartley )
  • Fortbildungen in Esalen®Massage (1999-2000 bei Ellen Watson und Ingrid May)
  • Wasser Shiatsu® (1998-2000)
  • Tantralehrerin (Erospirit® 2005-06)
  • Systemische Beratung + Systemaufstellungen (HAG in Heidelberg 2007-08)
  • Massagepraxis in Heidelberg und Umgebung - Einzelarbeit und Workshops (2007 - 2015)
  • Indienaufenthalt (2016)


Durch diese Ausbildungen sollte ich völlig neue Wege einschlagen - frei nach Picabia "Der Kopf ist rund, damit die Gedanken die Richtung ändern können". Was anfangs noch als Unterstützung des Lehrberufs gedacht war, wurde in starkem Maße für mich zur Selbsterfahrung und bereitete die Grundlage für mein weiteres spirituelles Wachstum. In mir entstand der Wunsch, mit Menschen zu arbeiten, die ein tiefes, ehrliches Interesse an dieser inneren Arbeit haben.

 

 

Meditation und die Belehrungen des tibetischen Buddhismus eröffneten mir neue Möglichkeiten des Mitgefühls, der Achtsamkeit und Liebe für mich selbst und alle fühlenden Lebewesen.

Mein therapeutischer Weg entfernte sich immer mehr von Kontrolle und verkopfter Energie zu einer stärkeren Öffnung des Herzchakras und liebevoller Herzenergie. Gleichzeitig entwickelte sich mein Bedürfnis, Berührung zu bekommen und zu geben. Ich ließ mich in die Energiearbeit des Reiki einweihen und begann meine körpertherapeutischen Ausbildungen (s.o.)


Später entwickelte ich auf meinem Weg eine ganz eigene Form der Massage:
LOVINGTOUCH® - achtsam, liebevoll, sinnlich und nachhaltig -
eine Verbindung zweier Körper, die eine Esalen-Lehrerin von mir einmal sehr passend mit
"Liebe machen ohne Sex" bezeichnete.

Eigene Gruppen und Assistenzen in Deutschland und Frankreich ergänzten in der folgenden Zeit meine Einzelarbeit. Hier verbanden sich für mich Massage, Therapie und die Lehrtätigkeit zu einem großen Ganzen, und ich konnte meinen bisherigen Weg besser verstehen.
 

 

In der einfühlsamen und achtsamen Körperarbeit bleibt natürlich auch Sinnlichkeit nicht unberührt und daher führte mich mein Weg auch zum Tantra.
Bei der tantrischen Arbeit von Erospirit® habe ich erfahren können, wie sich für mich ganz fließend und leicht Körper, Geist und Seele - sexuelle, spirituelle und die Energie des Herzens, der Liebe - verbinden. 
Ich ließ mich zur Tantralehrerin ausbilden und erlernte auch verschiedene tantrische Massagen.

Weitere Informationen zu tantrischen Massagen erhalten sie über meine   Link-Seite.

 

Seit 1998 arbeite ich als Esalen® Practitioner und habe Ausbildungen und Fortbildung in Esalen® Massage in Dortmund und Hamburg (Perry Holloman und Ray Swartley), in Euzet/Frankreich (mit Ray und Clotilde Swartley, Ellen Watson und Currie Prescott) und Zürich/Schweiz (mit Sandra Werner, Alexa Lé und Currie Prescott vom The Center") begleitet

Seit 2017 widme ich mich nun, nach meiner Rückkehr aus Indien, dem Aufbau einer neuen Praxis in der Lüneburger Heide zwischen Uelzen und Lüneburg und verwöhne und beschenke meine Klienten auch hier wieder mit wirkungsvoller, heilsamer Berührung.

Ich freue mich auf Ihren Besuch

 

 

nach oben/back                          meine Lehrer/my teachers